Finde uns
auf Facebook

JOSKIN VOLUMETRASeit diesem Monat ist ein neues JOSKIN Vorführfass bei uns im Einsatz: ein VOLUMETRA 20000 D - die Maschine des Jahres 2017.

Das Fahrgestell besitzt eine hydraulische Federung der Achsen, die den Fahrkomfort und die Sicherheit auf der Straße wie auch auf dem Feld verbessert. Es ist mit einer Nachlaufachse und einem 4-Punkt Hubwerk.

Das Fass ist mit einer Vacu-STORM System ausgerüstet, einer Kombination aus Vakkum- und Kreiselpumpe.

Rahmen und Fass bilden bei dieser Maschine eine Einheit, so dass es einen vergleichsweise tiefen Schwerpunkt aufweist. Das sorgt für mehr Stabilität im Gelände.

Das Fass ist für alle Anbaugeräte der Firma JOSKIN vorausgerüstet.

Sie haben Interesse an einer Vorführung mit unserem Güllefass bei Ihnen vor Ort?
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter 037292 297-23.

 

Kverneland präsentiert eine weitere Innovation für den Kverneland 2500 i-Plough®: Die automatische Verstellung über das ISOBUS-Terminal von der Transport- in die Arbeitsstellung. Einfach und schnell maximiert diese neue Transportlösung Ihre Produktivität.

Intelligentes Prinzip

Warum die Zeit mit der Einstellung des Pfluges für Transport und Pflügen verbringen? Warum dabei eine Verletzung riskieren? Warum diese langwierigen Vorgänge nicht einfach und sicher gestalten? Die neuen ISOBUS-Funktionen und mechanischen Entwicklungen des Kverneland 2500 i-Plough®, wie z.B. das Kverneland Transport-Konzept bieten innovative Lösungen, die direkt von der Schlepperkabine aus steuerbar sind.

Anhänger-Konzept

„Der Pflug folgt dem Traktor wie ein Anhänger dem Auto, das ist eine sehr sichere Lösung für den Transport. Dieses Konzept benötigt innovative Lösungen wie einen klappbaren Oberlenkerturm, damit der Oberlenker nicht abgebaut werden muss und eine um 45° nach links und rechts schwenkbare Tragachse während des Transports", so Michael Kotthoff, Produktmanager für Bodenbearbeitung.

Kverneland

Innovative Funktionen

Die vollautomatische Transportlösung setzt auf die Ver- und Entriegelung folgender Entwicklungen:

  • klappbarer Oberlenkerturm
  • Tragachse um 45° nach links und rechts schwenkbar
  • Neues Radkonzept
  • Drehung des Pfluges

Rekordzeit

Nur eine Sequenz wird benötigt, um diese Funktionen zu aktivieren. Durch Drücken auf das Symbol für den Transport auf dem ISOBUS-Terminal stellt sich der Pflug vom Transport auf Pflügen oder umgekehrt um.

Für Traktoren ohne ISOBUS bietet Kverneland ISOBUS-Kits an, sodass alle Funktionen von der Schlepperkabine aktiviert werden können.

Diese Transportfunktion ist ab dem 3. Quartal 2018 verfügbar.

 

SAPHIR ist mit neun neuen Modellreihen zur Bodenbearbeitung mit Arbeitsbreiten zwischen 1,25 Meter und 6 Metern in die Frühjahrsbestellung gestartet. Mit den Modellen FineStar Ecoline und FineStar Profi sind darunter Geräte zur Saatbettbereitung mit Breiten von 3 bis 6 Metern, Tiefenlockerer zwischen 1,60 Meter und 3,00 Metern, Kurzscheibeneggen mit Arbeitsbreiten von 1,25 Meter bis 6,00 Metern, der steingesicherte Grubber MSG 307 S sowie Front-Arbeitsgeräte.

SAPHIR Kurzscheibenegge
aufgesattelte Kurzscheibenegge 6,00 Meter von SAPHIR

Mehr zur Firma SAPHIR erfahren Sie hier.

 

JOSKIN Tornado3 HorizonZwei neue Einachsermodelle aus dem Tornado3-Sortiment können nun mit einem Horizon-Streuteller ausgestattet werden: der T5513/14V(14m³) und der T6013/16V (16m³).
Diese Ausstattung profitiert von den Erfahrungen mit dem JOSKN Ferti-Space Horizon.

Das Innere des Kastens hat jeweils eine Länge von 5,5 m und 6 m. Der Horizon-Verteiler besteht aus zwei horizontalen Fräswalzen mit einem Durchmesser von 600 mm (Drehzahl: 300 U/Min) und zwei Streuscheiben von 1.100 mm Durchmesser (Drehzahl: 425 U/Min). Die Streuscheiben können durch ihre ovale Form und ihre ineinander verschachtelte Position mit einem Durchmesser von 1.100 mm auf einem schmalen Kasten integriert werden. Dieser große Durchmesser und die perfekte Synchronisation mit den horizontalen Fräswalzen erlauben ein breites und homogenes Ausbringen. Das Innere der Haube ist EPDK gepolstert, damit das Material nicht an der Seitenwand haften bleibt.

Der Streuteller wurde so entworfen, dass sämtliche Arten von Streugut (Mist, Kompost, Kot, Kalk, Schlamm, u.v.m.) auf großen Breiten zerkleinert und verteilt werden können.
Die horizontalen Fräswalzen und der Streuteller gewährleisten eine perfekte Verteilung, auch bei einer geringen
Ausbringmenge.

 

Modell Nutzlast auf
dem Feld
(t)
Innere
Kastenmaße
(m)
Kastenvolumen
vor Dosier-
schieber
(m³)
Mistvolumen
vor Dosier-
schieber
(m³)
Mistvolumen
bis zu
Fräswalzen
(m³)
Achse:■ (mm) -
Spur (mm) -
Bolzen
Bremsen
    Länge vor
Dosier-
schieber
Länge bis zu
den Fräswalzen
Breite  Höhe           
T5513/14V 13 5,50 6,00 1,45 1,37 11,50 14,40 16,10 ADR 150x2100-10G 420 x 180
T6013/16V 15 6,00 6,50 1,45 1,37 12,70 15,90 17,60 ADR 150x2100-10G 420 x 180

 

Dieser Stalldungstreuer ist serienmäßig mit einem undurchlässigen Dosierschieber ausgestattet, (durch dessen Öffnungshöhe die Versorgung des Tellers mit Material reguliert werden kann), sowie einer Klappe und Bedienungseinheit Ferti-CONTROL 4000. Diese Einheit umfasst sämtliche Bedienfunktionen der Maschine sowie das DPA (optional).

Zur Erinnerung, der Tornado3 verfügt über einen engen tiefliegenden Kasten aus Stahl mit hoher Elastizitätsgrenze und Räder großen Durchmessers. Durch seinen Kasten, der durch aufeinanderfolgende Biegungen geformt wurde und eine seitliche Verstärkung, erhält der Tornado3 sein großes Fassungsvermögen und seine Robustheit.

SGARIBOLDIS kleiner Futtermischwagen überzeugt mit seiner extremen Wendigkeit.

MF Visioline-Dach

Die Traktoren der Baureihen „Global“ sind bereits bestens für Ladearbeiten gerüstet, doch mit dem neuen optionalen Visioline-Dach werden Übersicht, Sicherheit und Effizienz beim Arbeiten mit dem Frontlader zusätzlich optimiert.

Die Massey Ferguson „Global“-Baureihe ist die erste Traktorgruppe, die in jüngster Zeit speziell für den anspruchsvollen Allzweck-Sektor von 60 PS bis 130 PS entwickelt wurde. Die Traktoren verfügen über die aktuellsten Ausstattungsmerkmale ihrer Klasse und wurden zudem mit Hilfe modernster, computergestützter Entwicklungs- und Fertigungstechnologien gebaut.

Baureihe MF Global: Wirtschaftliche Frontladertraktoren der Spitzenklasse

  • Das neue optionale Visioline-Dach bietet ausgezeichnete Sicht und verbessert die bereits hervorragenden Frontladereigenschaften zusätzlich.
  • Die Eignung für Ladearbeiten ist integraler Bestandteil des Designs.
  • Der Multifunktions-Joystick und das benutzerfreundliche PowerShuttle-Getriebe ermöglichen eine einfache und unkomplizierte Bedienung.
  • Die größte und bequemste Kabine dieser Klasse.
  • Hydraulik der Spitzenklasse für erhöhte Ladeeffizienz.

Das neue Visioline-Dach verbessert die Übersicht bei Ladearbeiten

Das neue optionale Visioline-Dach verbessert die bereits jetzt hervorragenden Arbeitseigenschaften der Traktorenbaureihe „Global“ beim Arbeiten mit dem Frontlader. Das Glasdach wird von stabilen Metallstangen geschützt und erfüllt die Normen ROPS (Überrollschutz) und FOPS (Schutz gegen herabfallende Güter).

Die gehärtete Glasscheibe ist mit einem einzigartigen integrierten Entfeuchtungssystem sowie Belüftungsdüsen ausgestattet und gewährleistet eine freie Sicht auf angehobene Lasten – bei jedem Wetter und unter allen Bedingungen. Glas verfügt über bessere Eigenschaften als andere Materialien wie Polycarbonat: Es „verschleiert“ nicht mit der Zeit, bietet eine viel klarere Sicht und beschlagene Scheiben sind schnell wieder frei.